13
Sep
17

KUNST ≠ NATUR, aber seitwärts

Einladung zu einer Gastveranstaltung im Salon, zum Thema

KUNST ≠ NATUR, aber seitwärts

„…wird man fündig!“
Lesungen, Projektvorstellungen, Gespräche.
Mit Gertrude Moser-Wagner, Bernhard Widder, Petra Ganglbauer, Lucas Cejpek und Wally Rettenbacher (in der Reihenfolge des Auftretens).

Ort: SALON, 1020 Wien, Praterstrasse 17 / Hofatelier
Zeit: Dienstag, 3.10.2017, 19:00 – 21:00 Uhr

Vier Autor/inn/en und eine Künstlerin nehmen literarische und künstlerische Selbstverortungen und Standortbestimmungen an der Schnittstelle von Kunst und Natur vor. Sie beleuchten themenbenachbarte Kontexte und loten gangbare Strukturen abseits ausgetretener Produktions- und Rezeptions-Pfade aus.

Konzeption und Organisation:
Gertrude Moser-Wagner, Petra Ganglbauer / Institut für Interaktive Raumprojekte

Dank an Salon, Fritz Schmidmair und an die MA7–Kultur (Literaturabteilung)

Institut für Interaktive Raumprojekte
Anton Denglergasse 15
1210 Wien
Tel: +43 1 270 79 39
http://www.taste.at

Advertisements
08
Sep
17

V in W

19. Okt. 2017, 19 Uhr – Literaturhaus Wien
„VW“ im Literaturhaus! Kommet und sehet!
„V in W“ präsentiert vier Vorarlberger Autor/inn/en in Wien, deren Arbeiten durch einen medienübergreifenden Zugang gekennzeichnet sind.
Sarah Rinderer – Text & Grafik
Felix Kalaivanan – Video
Sisi Klocker – Poesiefilm
Günter Vallaster – Text & Bild
Konzeption & Moderation: Erika Kronabitter
Eine Kooperation der GAV Regionalgruppe Vorarlberg und des Literaturhauses Wien
24
Jul
17

literatursalon im boes atelier

24
Jul
17

literatursalon im boes atelier

12
Mai
17

FRAUEN, die auf Männer schauen

Einladung zur Lesung

in der Ausstellung

Frauen, die auf Männer schauen

Samstag 20. Mai 2017, 15:00 Uhr

Stadtmuseum St. Pölten

3100 St. Pölten, Prandtauerstraße 2

Begrüßung

Mag. Thomas Pulle

Leiter des Stadtmuseums St. Pölten

Die Autorinnen

Eva Benesch, Gudrun Breyer, Annemarie Bugl und Doris Cate

beschäftigen sich humorvoll mit dem Ausstellungsthema.

Eva Riebler

stellt die aktuelle Ausgabe des Magazins „etcetera“

der literarischen Gesellschaft St. Pölten vor.

Im Anschluss moderiert

Ingrid Loibl

Kuratorin der Ausstellung

eine Führung mit den anwesenden Künstlerinnen.

Die Veranstaltung findet in Rahmen des NÖ Museumsfrühlings statt.

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr

09
Mai
17

literatursalon im boes atelier

07
Mai
17

„Kritische Literaturtage“ in Wien

Bereits zum achten Mal finden – heuer vom 12. bis 14. Mai 2017 – die „Kritischen Literaturtage“ in Wien statt, eine Literaturmesse abseits des kommerziellen Mainstreams.

 

Ziel der KriLit, die wiederum in der Brunnenpassage am frequentierten Yppenplatz in Wien-Ottakring stattfindet, ist es, unabhängigen und kleinen Verlagen aus Österreich und dem deutschsprachigen Raum mit alternativen, gesellschafts- und sozialkritischen Büchern die Möglichkeit zu geben, ihr Sortiment zu präsentieren. Auch politische Initiativen, die Zeitschriften und Broschüren herausgeben, sind zur Teilnahme eingeladen.

 

Ein ansprechendes Rahmenprogramm mit Buchpräsentationen, Lesungen, Podiumsdiskussionen etc. bei freiem Eintritt soll interessierte BesucherInnen, AutorInnen und VerlegerInnen in Kontakt bringen:

 

https://krilit.wordpress.com/programm-2-2/




Kalender

September 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930