10
Nov
11

Theater-, Drehbuch-, Märchenaufstellungen

AGB – Akademie für Gruppe und Bildung – Seminar

„Theater-, Drehbuch-, Märchenaufstellungen“

Systemische Strukturaufstellungen für Kreative und Interessierte

mit Michael Thonhauser

von 16.-18.Dezember 2011 in Wienoffen für
– alle Interessierten

– Personen, die eigene Anliegen aufstellen wollen
– Kunstbegeisterte und KünstlerInnen (SchauspielerInnen, RegisseurInnen, DrehbuchautorInnen, SchriftstellerInnen,
Geschichten- und MärchenerzählerInnen, MusikerInnen, bildende KünstlerInnen, u.a.)
– 
SchreibpädagogInnen, KunsttherapeutInnen, TheaterpädagogInnen, u.a.

Systemische Strukturaufstellungen werden inzwischen auch für den Film und das Theater, von AutorInnen und ErzählerInnen, RegisseurInnen und FilmemacherInnen angewendet, um Szenen zu entwickeln, Rollen und deren Beziehungen zu erforschen, Drehbüchern und Romanen die gewünschte Spannung zu verleihen. Dabei steht oft weniger im Vordergrund, schnell zu angemessenen Handlungsmöglichkeiten und Lösungen zu kommen, sondern vielmehr die Dynamik des Geschehens zu erhöhen, die Vielschichtigkeit von Charakteren zu vergrößern und ihre Beziehungen zu anderen zu dramatisieren. In diesem Seminar werden die verschiedenen Formen von Drehbuch-Strukturaufstellungen (DBSA nach M. Varga v. Kibéd) (Aufstellung der Hauptfiguren, Aufstellung der Hauptcharakterzüge u.a.) anhand von Beispielen aus dem TeilnehmerInnenkreis (Aufstellungen zu Drehbüchern, Romanen, Geschichten, Theaterstücken oder anderen kreativ-künstlerischen Arbeiten) erläutert und demonstriert.Ein weiterer Schwerpunkt soll die Arbeit mit Blockaden beim kreativen Prozess im Allgemeinen sein.

Die Methode der Drehbuch-Strukturaufstellungen ist in vieler Hinsicht sowohl für Strukturaufstellungen an Themen der persönlichen Entwicklung, als auch für die Methode der Organisationsstrukturaufstellungen relevant, was in diesem Seminar ebenfalls erläutert wird.
Wir werden systemische Strukturaufstellungen, insbesondere spezifische Formate wie die Sprachliche Oberflächenstruktur-Aufstellung, die Aufstellung des (noch) ausgeblendetet Themas, Theater- und Drehbuchaufstellungen, Märchenaufstellungen und andere praktisch nutzen, um an Anliegen von TeilnehmerInnen zu arbeiten. Das können sowohl Anliegen im kreativen, als auch im persönlichen und beruflichen Bereich sein.
Aufstellungsarbeit, begründet auf der Methode der von Insa Sparrer und Matthias Varga von Kibéd entwickelten Systemischen Strukturaufstellungen, wird hier vor allem als wertschätzende und achtsame Gruppen-Lernform angewandt, die die Kompetenz fördert, selbst für angemessene und erwünschte Veränderungen und Handlungsalternativen zu sorgen.

Ort: Atelier Thonhauser, Beckmanngasse 74/Hofgebäude, 1150 WienTeilnehmerInnen: mindestens 8, höchstens 16

Anmeldeschluss: 2.Dezember 2011

Kosten: 190,- Euro (Ust-frei)
FrühbucherInnenpreis: 150,- Euro (Ust-frei, bei Anmeldung und Einzahlung bis 11.11.2011)

Die Anmeldung ist gültig mit der Anmeldung per Mail oder Brief oder der Überweisung des Gesamtbeitrages auf das Konto: Nr. 2090881, Blz 60000, PSK, lautend auf Michael Thonhauser; es entscheidet die Reihenfolge der Einzahlung.
Bei Absage des/der Teilnehmers/in bis zwei Woche vor Kursbeginn gilt 50% des Betrages als Stornogebühr vereinbart, danach wird der Betrag nicht rückerstattet.
Info und Anmeldung bei Michael Thonhauser:
www.wegezumziel.atmt@wegezumziel.at, Tel. 0650/5034861

Zur Person:
Michael Thonhauser, geb. 1965 in Lienz
Systemischer Coach und Supervisor (ÖVS), Theaterschaffender, Trainer (AGB)
Ausbildung in Systemischer Therapie und Beratung am SYST München
(bei I.Sparrer, M.Varga v.Kibed, C. und S.Essen, G.Leila-Baxa, u.a.)
Ausbildung zum akademischen Supervisor an der Universität Salzburg
Fortbildung in Lösungsfokusierter Kurzzeittherapie (bei S.de Shazer), Self-Relation-Therapy (bei S.Gilligan), NLP (bei U.Horky), Kodo Naikan (bei F.Ritter)
Mitwirkung am österreichischen Lehrfilm für Mediation (Arge Konfliktmanagement)

Einladung zu nachfolgenden AGB (Akademie für Gruppe und Bildung) Lehrgängen

Schauspiel

Schauspiel-Basislehrgang (für alle ab 18 Jahren): 8 Module Jänner-September 2012 (Grundlagen des Schauspielens, Körper und Stimme, Emotionales Basistraining, Rollen-/Szenen-/Stückarbeit, Inszenierung, Aufführung, Praxistransfer); Start: 20.-22.1.2012

Infos: www.schauspielen.org bzw. mt@wegezumziel.at

Schauspiel-Aufbaulehrgang 2011/12 (für Fortgeschrittene): 8 Module Dez2011-Aug2012 (Vorsprechen und Solo, Clownerie, Advanced Improvisation, Personagenarbeit, Körper und Gesang, Atem-Stimme-Sprechtechnik, Licht- und Tontechnik, Maskenbildnerei und Schminke) mit Regina Schrott, Elisha Koppensteiner, Christian Suchy, Susanne Leitner, Alexandra Schwendenwein, Michael Thonhauser u.a.; Start: 7.-11.12.2011!

Infos: www.schauspielen.org bzw. mt@wegezumziel.at

 

Aufstellungsarbeit

Lehrgang „Aufstellung als Lernform“ (Struktur-System-Gestalt-Person-Psychodrama)

In diesem Lehrgang ist es erstmals gelungen, mit Matthias Varga von Kibed (Systemische Strukturaufstellungen), Peter F. Schmid (personzentrierte Aufstellungen), Roswitha Riepl (psychodramatische Aufstellungen), Christa Kolodej (Aufstellungen für Konflikt, Mobbing und Mediation), Roland Stastny (Die Beziehungskraft der Gaben) und 6 AGB-AufstellerInnen (Bärbel Büchel-Ceron, Helga Gumplmaier, Reinhold Rabenstein, Eva Scala, Toni Wimmer und Michael Thonhauser) GründerInnen und SpezialistInnen verschiedener Aufstellungsformen und in diesem Kontext relevanter Arbeitsweisen zusammenzubringen.Sie leiten aus unterschiedlichen Perspektiven durch das weite Land der Aufstellungsarbeit.

TeilnehmerInnen werden befähigt, Aufstellungen kompetent in ihren beruflichen Tätigkeiten einzusetzen. Sie lernen KlientInnen, Gruppen und Teams achtsam und wertschätzend so zu begleiten, dass deren Vertrauen gestärkt wird, im Dialog mit der/dem AufstellungsbegleiterIn, (im Gruppensetting) den RepräsentantInnen und der beobachtenden Gruppe selbst für angemessene Lösungen und Veränderungsschritte bezüglich ihres Anliegens sorgen zu können. Der/die AufstellungsbegleiterIn unterstützt die KlientInnen darin, selbstbestimmt zu handeln.

In diesem Sinn vermittelt der Lehrgang „Aufstellung als Lernform“ einen eigenständigen, emanzipatorischen Ansatz von Aufstellungsarbeit.

Start: 13.-15.Jänner 2012

Nutzen Sie/ Nutze den günstigen FrühbucherInnenpreis bei Anmeldung bis 7.November 2011!

Weitere Informationen: www.aufstellungsarbeit.eu bzw. mt@wegezumziel.at 

Advertisements

0 Responses to “Theater-, Drehbuch-, Märchenaufstellungen”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Kalender

November 2011
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

%d Bloggern gefällt das: