12
Jun
12

Die BücherKABINE am Leberberg

wohnpartner-Projekt P2010/11/1319
Die BücherKABINE am Leberberg
Reizvolle Drehscheibe für Unterhaltung, Spannung und Information am Rande Wiens
Was haben Kommissar Maigret, Tom Turbo und die Weltrevolution von Marx gemeinsam? Sie warten – in gedruckter Form auf Papier – unter dem Dach einer gebrauchten Telefonzelle auf Neugierige. Seit fast einem Jahr kommen Menschen hierher, die sich unterhalten, informieren oder einfach nur schauen wollen, was es für neue Bücher gibt.
Und geben tut es viel. Vom neuwertigen Bestseller bis hin zum abgegriffenen Readers-Digest-Heft. Ganze Sammlungen von Rezeptbüchern, Reparaturanleitungen für Autos, Mickey Mouse und Lupo. Menschen aller Altersgruppen kommen und bringen Bücher, die sie nicht mehr wollen oder brauchen, für die sie zu Hause keinen Platz mehr haben. Manche nehmen sich ein Buch, lesen es und bringen es wieder zurück – oder sie behalten es, schenken es weiter. Jeder, wie es ihm gefällt.
Doch wie fand die BücherKABINE auf ihren betonierten Sockel am äußeren Rand von Simmering? Auf einem Streifzug macht Thomas Seewald, ein heller, findiger Kopf von wohnpartner, dem Nachbarschaftsservice im Gemeindebau, eine Entdeckung, die Folgen hat: einen Lagerplatz der Telekom Austria – vollgestellt mit einer ganzen Armada von silbrig-glänzenden Telefonzellen – traurige Zeitzeugen irreversibler Veränderungen der menschlichen Kommunikation. Dieses Bild lässt ihm keine Ruhe – er überlegt, was man damit machen könnte. Die Idee zur „Bücherkabine“ ist bald geboren.
Im öffentlichen Raum einer Großstadt ein Projekt zu realisieren ist naturgemäß mit Hindernissen verbunden. Zahllose Telefonate, Recherchen um Kompetenzen und Zuständigkeiten, in- und externe Überzeugungsarbeit über die Sinnhaftigkeit erfordern Durchhaltevermögen in besonderem Ausmaß. Und das ist offensichtlich vorhanden: die Bücherkabine feiert im Juni 2012 ihren ersten Geburtstag!
Zugegeben, die Idee des freien Austausches von Büchern ist nicht ganz neu. In ganz Europa finden sich Beispiele dafür. Was macht die BücherKABINE dann zu etwas Besonderem? Es ist hauptsächlich ihr exzentrischer Standort: Svetelskystraße 9, eine belebte Straße am Leberberg – einer Neubausiedlung an der Peripherie von Wien-Simmering. So genanntes Stadterweiterungsgebiet. Mannswörth, Schwechat, Zwölfaxing sind nur einen Steinwurf entfernt.
Akademikerdichte und Bildungsniveau sind niedrig, Nintendo & Co beliebte Begleiter der Jugend. Umso mehr freuen sich die Initiatoren, dass die Bücherkabine funktioniert. So gut funktioniert! Seit fast einem Jahr – ohne Unterbrechung – ist die Kabine geöffnet und hat für fast jeden etwas zu bieten. Oft auch in einer anderen Sprache als Deutsch. Das Angebot wechselt rasch; wer zögert, kann ziemlich sicher sein, dass das Buch beim nächsten Besuch weg ist.
Verschont von gröberer Verschmutzung, Vandalismus oder Sabotage – Fühling, Sommer, Herbst und Winter offen – ist die BücherKABINE für viele ein kleines Wunder! Das wohnpartner-Team 3_4_11 hat mit der Leseklasse der Bruno-Kreisky-Schule einen verlässlichen Verbündeten gefunden: Schülerinnen und Schüler behalten mit viel Engagement und Leidenschaft die Kabine im Auge, schaffen regelmäßig Ordnung in den Regalen. Dann und wann gibt es eine Generalreinigung. Staub, Papier und Blätter, die der Wind hereingeweht hat, werden entfernt – bis die Kabine wieder glänzt.
Die Resonanz in den Medien ist bisher eher bescheiden. Sie steht in keinem Verhältnis zum Erfolg des Projektes. Das wollen wir ändern – und die BücherKABINE bekannter machen!
Dazu suchen wir Schriftsteller und Autoren, denen die Idee der BücherKABINE gefällt, die sie sympathisch finden. Und die eine Patenschaft für die BücherKABINE übernehmen möchten – eine Patenschaft, die zu nichts verpflichtet. Autoren, die vielleicht bereit sind, gelegentlich an einer Lesung teilzunehmen. Aber nur, wenn sie das wollen.
Gesucht sind Autoren für Kinder, Jugendliche und Erwachsenen, die uns die Möglichkeit geben, mit ihrem Namen und ihrer Patenschaft Werbung für die BücherKABINE zu machen.
Werbung für den einfachen, kostenlosen Austausch von Büchern – ganz ohne Hemmschwelle. Damit Kinder und Jugendliche wieder Lust bekommen, ein Buch in die Hand zu nehmen. Oder überhaupt zum ersten Mal aus freien Stücken sich ein Buch aussuchen, aufschlagen und mit dem Abenteuer Lesen beginnen. Um zu staunen, berührt, gefesselt zu werden von Büchern, von Literatur, von Poesie. – Vielleicht ein Leben lang.
Sie haben Interesse, Pate für die BücherKABINE zu werden?
Bitte schreiben Sie uns!
wohnpartner 3_4_11,
Simmeringer Hauptstraße 13,
1110 Wien
z.H. Thomas Seewald, Alma Cehajic oder Johannes Spitzl
thomas.seewald@wohnpartner-wien.at,
alma.cehajic@wohnpartner-wien.at,
johannes.spitzl@wohnpartner-wien.at
Tel. 01/24503-11080

Advertisements

0 Responses to “Die BücherKABINE am Leberberg”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Kalender

Juni 2012
M D M D F S S
« Mai   Aug »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

%d Bloggern gefällt das: