23
Mrz
13

Geschichte von unten

Geschichte von unten
Biografiearbeit mit Menschen über 70
Konzeption und Leitung: Dr. Christine Brauner
Dieses Projekt wendet sich an Menschen, deren Kindheit und Jugend von Wirtschaftskrise und / oder Naziterror, Krieg und / oder Nachkriegszeit geprägt wurde.
Die eigene Geschichte ist untrennbar verknüpft mit der allgemeinen Geschichte, sie entwickelt sich abhängig von historischen, politischen, geografischen und soziokulturellen Gegebenheiten. Sie zu erzählen ist für die betreffende Generation (Menschen über 70) besonders schwierig und schmerzhaft, eine – für die Nachwelt so wichtige und wertvolle – Zeitzeugenschaft  rührt oft an traumatische Erlebnisse, Familiengeheimnisse oder Tabus und wird nicht selten verweigert.
Schreiben ist eine Möglichkeit, sich der eigenen Geschichte nach und nach anzunähern, ohne sie sofort den Wertungen einer Öffentlichkeit auszusetzen.
Die Mittel der ars poetica erlauben den Schreibenden, die für sie jeweils nötige Distanz zu ihrem Gegenstand herzustellen und ihn in Kunst zu verwandeln.
Dieser Prozess wird von der Gruppe begleitet, die Schutz vor Einsamkeitsgefühlen, Selbstzweifel und der Angst vor dem leeren Blatt gewährleisten soll.
Die Arbeit gliedert sich in 3 Phasen:
1) Das Schreiben befreien
Jedes literarische Schreiben hat autobiografische Anteile. Wir schreiben von unserem subjektiven Standpunkt, wir selektieren, worüber wir (nicht) schreiben und schöpfen aus einem ganz persönlichen Reservoir aus Erlebnissen, Erlerntem und Fantasie.
In diesem Abschnitt arbeiten wir mit verschiedenen kreativen Techniken, schreiben von autobiografisch zu fiktional und zurück und beschäftigen uns auch mit autobiografischen Methoden anderer AutorInnen des 20. Jahrhunderts.
Die TN sollen sich auch nach und nach von Vorstellungen und Erwartungen befreien, die von Schule und Arbeitswelt gefordert wurden.
Mittel dazu sind Sprachspiele, gelenkte Assoziation (Clustering, Mindmapping …), Nonsenstexte, Listen, kleine Rollenspiele, Interviews, etc.
Eine wichtige Rolle spielt die Sprache als Material.
Entstehen soll ein buntes Kaleidoskop unterschiedlicher Textsorten und Texte.
2) Die eigene Geschichte in die allgemeine Geschichte einschreiben
In der 2. Phase wird die autobiografische Arbeit intensiviert. Ein wesentliches Thema ist das Verhältnis zwischen Erlebnis, Erinnerung und künstlerischem Ausdruck.
Neben weiteren literarischen Beispielen arbeiten wir mit Dokumentationen, alten Wochenschauen, Filmausschnitten und Zeitungsberichten, um eigene Erinnerungen wieder zu finden, zu verorten und im Text zu konkretisieren.
3) Möglichkeiten der Präsentation
Im letzten halben Jahr soll ein Buch entstehen, das sowohl die Texte als auch deren Entstehungsprozess vorstellt. Lesungen, Videos, Interviews, Zusammenarbeit mit Radio und Fernsehen, Veröffentlichungen im Internet.
 Konzeption und Leitung
Dr. Christine Brauner
Geb. 1953 in Wien, verheiratet, 3 erwachsene Kinder, 5 Enkelkinder.
Studium der Theaterwissenschaft und Germanistik an der Uni Wien.
Herausgeberin, Veröffentlichungen, Lesungen.
Leitung der Virtuellen Schreibwerkstatt, gemeinsam mit Peter Bosch.
Unterrichtet Schreiben seit 1991. Konzeption  des Aus- und Weiterbildungslehrgangs Wiener Schreibpädagogik (gemeinsam mit Mag. Gerwalt Brandl), der ab 1997 angeboten wird. Gründungsmitglied und langjährige Präsidentin des Berufverbandes Österreichischer SchreibpädagogInnen (BOeS).  Leitung des Ausbildungslehrgangs für den Berufsverband bis 2011.
Information: christa.brauner@gmx.at, Tel 02236/47194, 0676/7104573
Advertisements

0 Responses to “Geschichte von unten”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Kalender

März 2013
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

%d Bloggern gefällt das: