23
Apr
14

Workshop Jörg Piringer

2. August – 9. August 2014 / Kursgebühr: Euro 250.–
BildTextBild
Wie kann ich mit einem Textverarbeitungsprogramm ein Bild verändern?
Wie schreibe ich einen Text mit der Kamera? Welche verborgenen
Textinformationen finden sich in Fotos? Wie kann ich grosse Mengen Text
automatisch gestalten? Wie versetze ich Text in Bewegung? Welche Texte
trage ich permanent mit mir? Wie lese ich die Stadt?
Der Workshop erforscht die textuellen Aspekte von Bildern sowie die
visuellen Qualitäten von Text. Dabei kommen analoge und digitale
Techniken zum Einsatz oder werden modifiziert, kombiniert oder auf eine
ungewöhnliche Weise verwendet, um individuelle Ergebnisse zu erzielen.
Lustvolles Experimentieren steht dabei im Vordergrund ohne jedoch
konzeptuelle Überlegungen gänzlich außer Acht zu lassen.
Als Medien, Materialien und Werkzeuge können dabei Rubbelbuchstaben,
experimentelle Handtintenstrahldrucker, automatische Texterkennung,
missbräuchliche Verwendung von Computerprogrammen, gefundene
Super-8-Filme, automatische Bildverarbeitung und Methoden der Überwachungstechnologie,
Projektionen und vieles mehr zum Einsatz kommen.
Nach einer Einführungs- und Experimentierphase konzentriert sich der
Hauptteil des Workshops auf das Erarbeiten eigener Projekte mit den
ausprobierten Techniken und vorgestellten Strategien und mündet dann in
die gemeinsame Gestaltung der Abschlussausstellung unter Einbeziehung
der Ergebnisse des Workshops in Form von (interaktiven) Installationen,
Videos, Performances, Bildern, etc.

ImageTextImage
How can I change an image with word processing software? How can I
write a text using a camera? How can I find the text information hidden
in photographs? How can I automatically shape and design large
quantities of text? How can I set text in motion? What are the texts I
always carry with me? How do I read the city?
In the workshop, we will investigate the textual aspects of images as well
as the visual qualities of text. In this process, both analogue and digital
techniques are either applied directly or they are modified, combined or
used in unusual ways in order to achieve individual results. Pleasurable
experimentation is at the center of attention while conceptual
considerations will not be disregarded.
Numerous different media, materials and tools can be used: adhesive
letters, experimental mobile hand inkjet printers, automatic text
recognition, found Super-8 film material, automatic image processing
and monitoring methods, projections and many more.
Following the introduction and experimentation phases, the main part of
the workshop will be focused on the development of individual projects
using the tested technologies
and presented strategies. The
experience will be completed
with the joint design and
preparation of the final
exhibition, incorporating the
workshop results in the form
of (interactive) installations,
videos, performances, images
et cetera.

Anmeldung / Einschreibung
Bitte die Anmeldung per Post oder email bis spätestens 18. 7. 2014 an
FLUSS – NÖ Initiative für Foto- und Medienkunst, Schlossplatz 2, A – 2120
Wolkersdorf einsenden. Ab 5 TeilnehmerInnen kommt der Kurs zustande.
Aus Raumgründen und zur Gewährleistung einer guten Betreuung ist die
Teilnehmeranzahl nach oben ebenfalls beschränkt. Von der Aufnahme
werden die TeilnehmerInnen so rasch wie möglich verständigt.
Kursort / Kursgebühr / Material
Kursort: FLUSS-Büro (3. Stock), Schlossplatz 2, 2120 Wolkersdorf
Kursgebühr: Euro 250.–
Seminarräume und Labor stehen den TeilnehmerInnen während der
Kursdauer unentgeltlich zur Verfügung. Spezielle Materialien sind von den
TeilnehmerInnen mitzubringen. Die KursteilnehmerInnen werden gebeten,
wenn möglich auch ihre eigenen Laptops zu verwenden. Die Kosten für
Anreise und Unterkunft sind nicht in der Kursgebühr enthalten.
Einzahlung der Kursgebühr
Die Kursgebühr bitte bis spätestens 1 Woche vor Kursbeginn einzahlen,
nur bei rechtzeitiger Bezahlung der Kursgebühr ist der Studienplatz gesichert.
IBAN: AT762011122012270100 BIC: GIBAATWWXXX
Rücktritt / Stornierung
Rücktritt vor Kursbeginn: Bereits bezahlte Kursgebühr wird rücküberwiesen.
Rücktritt nach Kursbeginn: Eine Rückerstattung von anteiligen Kursgebühren
ist nicht möglich.
Versicherung
Der Veranstalter haftet nicht für Unfälle, Diebstähle oder Schäden aller
Art, die sich während des Unterrichts ereignen.
Sonstiges
Der Kursort Wolkersdorf ist mit der S-2 (jeweils ..16,..34, ..) von Wien Mitte
erreichbar, die Anfahrt mit dem Auto ist über die Brünnerstraße oder A5
Richtung Brünn möglich. Falls Sie für die Kursdauer ein Quartier in Wolkersdorf
benötigen, senden wir Ihnen gerne eine Liste von Unterkunftsmöglichkeiten zu.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an FLUSS – NÖ Initiative für
Foto- und Medienkunst, Schlossplatz 2, A – 2120 Wolkersdorf, info@fotofluss.at

Advertisements

0 Responses to “Workshop Jörg Piringer”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Kalender

April 2014
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

%d Bloggern gefällt das: